Der Newsletter "Landfrau aktuell"

Der neue Newsletter "LandFrauen aktuell" ist da!
Melden Sie sich an
www.landfrauen.info/newsletter 


Aktionen im Bereich des DLV:

Sollte Interesse bestehen, bitte das Kontaktformular auf der Seite "Kontakte" benutzen. Wir leiten dann die uns vorliegenden Informationen weiter.

EU-Konsultation für ländliche Gebiete

 

Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zu ihrer neuen Initiative für eine langfristige Vision für ländliche Gebiete lanciert. Das Ziel dieser Konsultation ist, Meinungen zu den aktuellen Chancen und Herausforderungen in ländlichen Gebieten zu sammeln. 

 Jede Bürgerin und jeder Bürger der Europäischen Union hat die Möglichkeit, sich bis zum 30. November 2020 an der Konsultation zu beteiligen.

 

 

 

Die Notwendigkeit, eine langfristige Vision für ländliche Gebiete zu entwerfen, wurde in den politischen Leitlinien von Präsidentin Von der Leyen hervorgehoben und soll in enger Abstimmung mit den Menschen in den ländlichen Gebieten und den lokalen und regionalen Behörden entwickelt werden. Die Vision zielt darauf ab, auf europäischer Ebene eine Debatte über die Zukunft der ländlichen Gebiete und den Platz, den sie in unserer Gesellschaft einnehmen sollen, in Gang zu setzen.

Diese öffentliche Konsultation ist ein erster Schritt hin zu einer Mitteilung der Kommission zu diesem Thema, die Mitte 2021 veröffentlicht werden soll. Die Mitteilung wird eine Vision für die Zukunft der ländlichen Gebiete bis 2040 darlegen und innovative, integrative und nachhaltige Lösungen vor dem Hintergrund der Klima- und Digitaltransformation und der COVID-19-Krise untersuchen.

 

Hier gibt es Informationen zur EU-Konsultation:

https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/12525-Long-term-vision-for-rural-areas

 

Eine Registrierung ist notwendig, da nur EU-Bürger teilnehmen dürfen.


DLV Projekt "Selbst ist die Frau":

 

- Der dlv möchte Frauen als innovative Kräfte in den ländlichen Regionen halten und sie für die Möglichkeit der Existenzgründung sensibilisieren. Dafür initiiert er u. a.  Netzwerke, in denen (potenzielle) Gründerinnen bei ihrem Vorhaben unterstützt und ermutigt werden. Es werden Workshops angeboten. Dieses Projekt läuft bis 31.12.2020